Aktivismus vs. Lohnarbeit: Zwischen Prekariat, Mandat und Kritik

Mit Jonas von der Poliklinik Leipzig reden wir über den Zusammenhang von Gesund und Sozialer Arbeit und diskutieren, wie und ob sich Aktivismus mit Lohnarbeit in der Sozialen Arbeit vereinbaren lässt. Jonas erzählt wie er zur Sozialen Arbeit gekommen ist und gibt einen Einblick in die Arbeit der Poliklinik. Wir reden über die „Sozialarbeiter:innen-Scham“ und das Problem mit der eigenen Identifikation zur Sozialen Arbeit und über die Herausforderung der Sozialen Arbeit in einem interprofessionellen Zusammenhang von medizinischer Versorgung, basisdemokratischer Organisierung und prekären Arbeitsverhältnissen und versuchen miteinander zu definieren inwiefern die Soziale Arbeit mit Sozialen Bewegungen sich solidarisieren sollte.

Jonas
https://twitter.com/jns_low

Poliklinik Leipzig
https://www.poliklinik-leipzig.org/

Mitmachen https://www.poliklinik-leipzig.org/mitmachen/

Poliklinik Syndikat https://www.poliklinik-syndikat.org/

Mehr zum Thema Poliklinik und Poliklinik Syndikat https://podcast.dissenspodcast.de/73-poliklinik

Dj Hornhaut – Lass gut sein https://audiolith.net/de/release/al328/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.